22. September 2021

UNO INO-NEWS zum Impact Festival

Was für ein grandioser Auftakt des Impact Festivals! Lange hatten wir auf diesen Moment hingearbeitet und dann war es endlich so weit: Am 16.09. und 17.09.2021 fand das erste Impact Festival in Frankfurt/Offenbach statt.

Doch was ist eigentlich das Impact Festival?

Das Impact Festival wurde als Plattform für nachhaltige Technologien und Innovationen gegründet. Die Idee entstand durch die zunehmend spürbar werdenden Auswirkungen des Klimawandels, die besonders in den Schwellenländern sichtbar sind. Die Veranstalter Fabian Demuth und Moritz Schwarz sagen: „Durch die Globalisierung und die extrem zunehmende Auslagerung der Produktion von Gütern haben wir (als westliche Nation) die Verpflichtung, eine führende Rolle im Kampf gegen die Klimakrise einzunehmen, aber auch das Privileg, uns mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen.“

Wir als UNO INO waren direkt begeistert und die Entscheidung fiel nicht schwer, als wir gefragt wurden, die Entwicklung und Durchführung des IMPACT AWARDS 2021 zu übernehmen: Als Netzwerk verfügen wir über das nötige Fachwissen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Wettbewerbsmethodik und Bewertungsprozesse und wir sind Organisationstalente für Events, die uns am Herzen liegen. Junge Unternehmer*innen und Innovationen zu pushen, die die Probleme unserer Welt angehen, ist Teil unseres Selbstverständnisses. Dies mit einem Preis zu honorieren war uns eine große Ehre.

Mit der Verleihung des IMPACT AWARDS 2021 wurden europäische Start-Ups geehrt und ausgezeichnet, die dringende gesellschaftliche Herausforderungen durch nachhaltige Technologie und Innovation angehen.
Vergeben wurden vier Awards in den Kategorien Plattform Solutions, Hardware Solutions, Software (SaaS) Solutions und Social Innovation.
Die Preisverleihung fand am ersten Abend des Impact Festivals, dem 16. September, statt. Sie wurde von den UNO INO eG Mitglieder*innen Alice Berger (rechts auf dem Bild) und Thomas Dietz (links auf dem Bild) durchgeführt und moderiert.

Die vier ausgezeichneten Start-Ups wurden von einer fachkundigen Jury aus Experten*innen verschiedener Gebiete ausgewählt. Insgesamt nahmen über 100 Start-ups am Wettbewerb teil. UNO INO gratuliert den Gewinner*innen, die die Jury mit ihren außergewöhnlichen und innovativen Ideen überzeugen konnte.

In der Kategorie Hardware Solutions gratulieren wir herzlich Traceless Materials!
Traceless Materials sieht Materialien für die Natur als Lösung für die globale Plastikverschmutzung. Auf der Grundlage ihrer Technologie produzieren sie das erste marktfähige Alternativmaterial zu konventionellen (Bio-)Kunststoffen. Dabei stellen sie ein neuartiges, fortschrittliches Material her, dessen Eigenschaften mit denen herkömmlicher (Bio-)Kunststoffe vergleichbar sind und das gleichzeitig vollständig biologisch zirkulär ist. Dieses Material basiert auf Resten der Lebensmittelproduktion, ist zu Hause kompostierbar, in keinster Weise schädlich und preislich konkurrenzfähig. Erhältlich als Folie, Hartplastik und Beschichtungslösung.

In der Kategorie Software (SaaS) Solutions gratulieren wir herzlich Dryad Networks!
Dryad bietet eine Ultra-Früherkennung von Waldbränden sowie eine Überwachung von Gesundheit und Wachstum der Wälder mithilfe von solarbetriebenen Gassensoren in einem groß angelegten IoT-Sensornetzwerk. Dryad zielt darauf ab, unerwünschte Waldbrände zu reduzieren, die bis zu 20 % der weltweiten CO2-Emissionen verursachen und verheerende Auswirkungen auf die Artenvielfalt haben.

In der Kategorie Platform Solutions gratulieren wir herzlich Innocept Mobility!
Die Vision von Innocept Mobility ist nachhaltige Mobilität für alle. Immer. Überall. Ihre Mission ist es, die Ladeinfrastruktur für Elektromobilität so schnell wie möglich flächendeckend aufzubauen, um umweltfreundliche Mobilität zu ermöglichen. Ihr einzigartiger Service ist ihr Schlüssel zum Erfolg.

In der Kategorie Social Innovation gratulieren wir herzlich Scobees!
Scobees ermöglicht Schüler:innen selbstbestimmt und anhand der individuellen Lernbedürfnisse zu lernen. Lehrkräfte können durch eine kollaborative Kommunikation in Scobees jede:n Schüler:in aktiv in der Lernentwicklung begleiten und Lerneinheiten je nach Lernniveau differenzieren. Durch den kontinuierlichen Austausch zwischen Lernenden und Lehrkraft wird eine echte Lernentwicklung kurzfristig realisierbar. Scobees unterstützt damit Schulen, zeitgemäßes Lernen für jede Lehrkraft und jede:n Schüler:in zu ermöglichen.

Ein weiterer wichtiger Teil des Festivals war die zweitägige Messe, auf der sich die Start-ups mit ihren innovativen Ideen präsentieren konnten.

Wir danken den Gründern Fabian Demuth und Moritz Schwarz sowie deren Team für die großartige Organisation des Impact Festivals 2021 und sagen: Bis zum nächsten Jahr!